Das Kantorei-Jahr 2017/I (8.2.-9.7.)

Erstes ökumenisches Chorkonzert in Prien
Sonntag, 21.5.2017 19:00h
, Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt, Prien

An diesem Sonntag werden wir gemeinsam mit der Capella Vocale Prien der katholischen Schwestergemeinde, dem Chor der neuapostolischen Kirche Prien, sowie dem Gospelchor unserer Christuskirche Prien ein Konzert gestalten.
Es steht unter dem Motto: „Verleih´ uns Frieden gnädiglich“ – heute mehr denn je eine dringliche Bitte!
Unsere Kantorei beginnt mit dem Choral von Martin Luther mit eben diesem Thema.
Zum Schluss des Konzertes werden alle ChorsängerInnen gemeinsam einer Motette von Felix Mendelssohn-Bartholdy zu diesem Choral singen.


Sommerkonzert der Kantorei Sonntag 25.6.2017 19.00

In diesem Konzert unserer Kantorei, das wir zum Jubiläum unserer Christuskirche beisteuern, werden wir, gemeinsam mit dem Kammerorchester der Kantorei und namhaften SolistInnen, u.a. die Kantate BWV 9 „Es ist das Heil uns kommen her“ von Johann Sebastian Bach singen.

Weitere Werke für Soli und Orchester runden das Programm ab.

Probenzeit

Beginn Mittwoch, 8.Februar 2017, 19.00.
Herzliche Einladung auch an alle, die nur projektbezogen und damit zeitlich begrenzt bei uns mitwirken können!

Chorfahrt

Vom 7.-9.7. werden wir nach Leipzig (J.S.Bach) und Wittenberg (M.Luther) fahren und damit einerseits 500 Jahre Reformation begehen wie auch den Komponisten und Menschen Bach hautnah erleben. Einige Plätze sind für Interessierte frei, die gerne mitfahren möchten. Flyer liegt im Gemeindezentrum aus, kann bei Brigitte Enzner-Probst (brigitte@enzner-probst.de online angefordert werden oder hier runtergeladen werden. 

FLYER STUDIENFAHRT WITTENBERG KANTOREI PRIEN

 

 

Unsere Kantorei 2016/2017

Rückblick

Das Konzert unserer Kantorei am 19.6.2016 war ein sehr schöner Erfolg. Die Kleine Orgelmesse von Joseph Haydn hat sich den SängerInnen und allen Zuhörenden ins Herz gesungen. Die Kantate 33 von J. S. Bach, das Händel-Orgelkonzert, gespielt von Aaron Voderholzer, das Querflöten-Konzert von Alissa Rossius begeisterten.

 

Ausblick

Alle sind motiviert, sich neuen Herausforderungen zu stellen. Neben den Gottesdiensten am 1. Advent sowie zur Christvesper an Heiligabend um 18:00 Uhr ist es unser großes Ziel, im Jubiläumsjahr der Reformation wieder eine Kantate von J.S.Bach zu gestalten.

Unser Chorkonzert findet statt am Sonntag, den 18.6.2017.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen mitzusingen. Wir treffen uns jeweils am Mittwoch um 19:00h im evang. Gemeindehaus Prien.

Beginn der Proben ist am 19.10.2016.

Leitung und Kontakt: Dr. Hermann M. Probst, Tel: 08051 6 40 40 33,

hermann.probst@probst-rimsting.de

 

 

 

 

Chorfahrt 2017: Lutherstätten und Weltausstellung Reformation

Unsere Kantorei fährt vom 7.-9.7.2017 nach Wittenberg und Leipzig, um die Orte zu sehen, an denen Martin Luther, Katharina von Bora, Philipp Melanchthon und viele andere gewirkt haben. Außerdem werden wir die „Weltausstellung Reformation“ besuchen, die in den Wallanlagen um Wittenberg aufgebaut wurde. In Leipzig besichtigen wir die Orte, die Johann Sebastian Bachs Wirken dokumentieren.

Etwa 10 Plätze sind im Bus für Interessierte frei, auch wenn diese im Chor nicht mitsingen! Bitte den Termin jetzt schon vormerken. Ende April 2017 ist dann die verbindliche Anmeldung.

 

Pfrin. Dr. Brigitte Enzner-Probst, brigitte@enzner-probst.de; 0173-9808217.

 

 

Kantorei  Christuskirche Prien
Einladung zum Mitsingen

Der Chor unserer Kantorei der Christuskirche Prien hat sich durch sein Musizieren in Gottesdiensten und Konzert bereits einen Namen gemacht. Wir proben Werke aller Epochen,  vor allem der klassischen Kirchenmusik. Dabei ist uns die gelebte und gesungene Ökumene ein Herzensanliegen!

Wichtig ist uns chorische Stimmbildung, Verständnis und gründliche Erarbeitung der gesungenen Werke. Wir leben eine gute Chorgemeinschaft, bieten attraktive Chorfahrten und freuen uns über ein förderliches Umfeld.

Unser Chor wird in Konzerten und Gottesdiensten unterstützt durch das Kammerorchester der Kantorei Christuskirche – ein Ensemble versierter MusikerInnen aus der Region und dem weiteren Umfeld.

Eingeladen sind Alle, die Freude am Singen haben. Kenntnis im Notenlesen wäre sehr hilfreich! Wer Interesse hat, mitzuwirken, möge sich bitte beim Chorleiter melden. 

Chorprobe:      jeweils Mittwochs 19:00h

Ort:                Evang. Gemeindezentrum Christuskirche Prien

Chorleiter:       Dr. Hermann M. Probst, Pfarrer und Kantor

               hermann.probst@probst-rimsting.de

               Tel: 08051 6 40 40 33

                                                                                              Bild: lilac/pixelio.de

 

Unsere Kantorei hat im ersten Halbjahr 2016 einiges vor!

  • Zuerst eine Chorfahrt nach Venedig vom 11.-13. März 2016. Wir werden „auf den Spuren Vivaldis“ die Lagunenstadt erkunden. Gemeinsam gestalten wir den Gottesdienst der evangelischen Gemeinde in ihrer 500-Jahre alten Kirche.
  • Wir gestalten Gottesdienste am Palmsonntag und am Sonntag Kantate.
  • Am 19.Juni findet unser Konzert 2016 statt. Wir singen die Messe St. Joannis de Deo von Josef Haydn und die Kantate 33 „Allein zu Dir Herr Jesu Christ“ von J. S. Bach. Aaron Voderholzer spielt als Solist ein Orgelkonzert von G. F. Händel.
  • Probenbeginn ist Mittwoch, den 17.2.2016. Wer mitsingen möchte, ist herzlich eingeladen! Bei Interesse einfach bei Kantor Dr. Probst melden!
  • Ein Chor-Samstag am 28.5. von 10.-17.00 im Gemeindehaus wird uns auf das Konzert einstimmen. 

Wöchentliche Proben jeweils am Mittwoch, 19:30-21:00h im evang. Gemeindesaal Prien

Leitung: Dr. Hermann M. Probst, Tel: 08051 6 40 40 33,   
hermann.probst@probst-rimsting.de

   

Evangelisch sein - im Dekanat Rosenheim

Aktuelles

Gemeindebrief

Spendenstand

Die Schlussrechnung für den Neubau unseres  neues Gemeindezentrum liegt vor. Die Kosten lagen insgesamt bei 1.725.000,- €. Abzüglich aller Zuschüsse und eingebrachter Eigenmittel, vor allem aber Dank Ihrer großartigen Spendenbereitschaft verbleibt noch eine Restschuld von 108.000,- €, die wir über ein günstiges Darlehen finanziert haben.

Mit Ihrer Spende helfen Sie mit, den Haushalt unserer Gemeinde in Zins und Abtrag zu entlasten.
Vielen Dank!

P.S: Leider hat beim aktuellen Infobrief der Fehlerteufel zugeschlagen: Die IBAN muss lauten:
DE 85 7115 0000 0000 2587 31