Konfirmation

Konfirmation heißt auf lateinisch "Bestärkung". Da wir in der Regel Kinder taufen, und ihre Eltern und Paten stellvertretend für sie "Ja" sagen, können Jugendliche zu ihrem Glauben Stellung nehmen, darüber nachdenken und bewusst „Ja“ (oder auch „Nein“) zu Gott und Glauben sagen. Wer konfirmiert ist, ist ein selbstverantwortliches, mündiges Mitglied der christlichen Gemeinschaft und in Religionsfragen nicht mehr von anderen, etwa den Eltern, abhängig.

Einige Informationen:
* Wer mündig sein will, muss etwas über seine Religion und seinen Glauben
   wissen und erfahren. Der Konfirmation geht ein Unterricht von September bis
   Mai voraus. Auch, wer noch nicht getauft ist, kann zum
   Konfirmandenunterricht gehen und sich vor der Konfirmation taufen lassen.

* Die Jugendlichen bzw. mit ihnen die Eltern werden von uns angeschrieben
   (i.d.R. im 13. Lebensjahr). Sollten Sie nichts erhalten, fragen Sie bitte nach!
   Konfirmandenunterricht und Konfirmation in einer anderen Gemeinde sind
   überall auf Antrag und Rücksprache möglich.

* Dem Konfirmandenunterricht begleiten immer zwei Elternabende mit  
   ausreichender Information.

    Kontaktieren Sie uns bei Fragen! Wir freuen uns auf die Zeit mit den Konfirmanden und die Konfirmation!

     

     

     

     

     

     

     

     

     

       

    Evangelisch sein - im Dekanat Rosenheim

    Aktuelles

    Gemeindebrief

    Spendenstand

    Die Schlussrechnung für den Neubau unseres  neues Gemeindezentrum liegt vor. Die Kosten lagen insgesamt bei 1.725.000,- €. Abzüglich aller Zuschüsse und eingebrachter Eigenmittel, vor allem aber Dank Ihrer großartigen Spendenbereitschaft verbleibt noch eine Restschuld von 108.000,- €, die wir über ein günstiges Darlehen finanziert haben.

    Mit Ihrer Spende helfen Sie mit, den Haushalt unserer Gemeinde in Zins und Abtrag zu entlasten.
    Vielen Dank!